Wer nicht weiss, wohin er segeln will, für den ist kein Wind der richtige

Dienstag, den 20.3.2018 wurde im Gemeinderat Samerberg über den Bürgerantrag zur Neuerstellung eines Flächennutzungsplans abgestimmt.

Der Gemeinderat hat mit großer Mehrheit beschlossen, den ersten Schritt Richtung FNP zu gehen.
Zuerst muss der Wille der Bürger über die Zukunft ihrer Gemeinde erkundet und ein Leitbild, eine Vision, eine Richtung für die nächsten Jahre erarbeitet werden

Diese Arbeit soll jetzt angegangen werden – dies wurde mit nur zwei Gegenstimmern (K. Leistner und C. Heibler), gestern Abend beschlossen. Die Bürger sind aufgefordert, ihre Ideen dazu einzubringen

Gleichwohl ist in der Debatte deutlich geworden, dass die Beschäftigung mit Konzepten für die Zukunft unserer Gemeinde gegenüber den unmittelbaren Entscheidungen generell zu kurz kommt. Bruno Steinbacher hat es auf den Punkt gebracht: Wenn ich nicht weiss, wo ich hin will, kann ich nicht beschliessen, loszulaufen.

Die Bürgerinitiative nimmt die Aufforderung, Konzepte einzubringen ernst und wird bis zur nächsten Gemeinderatssitzung Vorschläge erarbeiten.

In der Debatte ist ebenfalls deutlich geworden, dass das große Feld der Bürgerbeteiligung weitestgehend „unerforschtes Land“ ist. Bei Betty Lang konnte man dagegen Begeisterung für dieses Thema hören.

Der erste Schritt ist getan – es geht los!

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld